Pfefferminze

Aus der Serie: Sodbrennen durch falsche Ernährung
3 / 7
Saure Minze begünstigt Sodbrennen
Foto: Fotolia

So gut Pfefferminze bei Verdauungsproblemen hilft, Sodbrennen wird dadurch leider oft verstärkt. Grund: Das Kraut verringert die Schließkraft des Magenmuskels in wenigen Minuten. So kann Magensäure in die Speiseröhre zurückfließen und dort brennen. Gilt für alle Lebensmittel mit Minze – also für Tee, Bonbons, Smoothies.