Krebs-Schock bei Serienstar: Not-OP!

Dieser Serienstar ist "krank vor Sorge": Hat sie bösartigen Hautkrebs?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eigentlich kennt man Doreen Dietel (47) als beliebte Schauspielerin und unterhaltsamen Reality-TV-Star. Jetzt aber wendet sich die 47-jährige "Dahoam is Dahoam"-Darstellerin mit eindringlichen Worten an ihre Fans.

Krebs-Schock bei Doreen Dietel

Die Dschungelcamp-Kandidatin von 2019 hat ihre Haut genauestens im Blick. In den vergangenen Monaten ließ sie sich immer wieder Muttermale entfernen. Bei ihrem letzten Besuch dann der Schock: Die Ärztin, bei der sie war, fand ein auffälliges Muttermal unter der rechten Brust.

Dietel musste sich das Mal umgehend entfernen lassen. Die Not-OP fand direkt am nächsten Tag statt, um keine Zeit zu verlieren. "[Die Ärztin] war sofort besorgt, meinte, dass es nach bösartigem Hautkrebs aussieht. Ich habe mich gleich morgens am nächsten Tag operieren lassen", erzählt die Schauspielerin der "Bild"-Zeitung.

Hautkrebs: Auf diese Symptome achten

Basalzellkarzinome, die häufigste Form von Hautkrebs, zeigen sich meist zunächst als gelblich-rötliche Knoten, die von einem perlschnurartigen Randsaum umgeben sind und an deren Oberfläche kleine Blutgefäße durchschimmern. Auch rote Flecken oder narbige Hautveränderungen weisen auf diese Hautkrebsform hin. Im Verlauf bilden Basalzellkarzinome häufig Geschwüre, die nässen und bluten.

Die aggressivste Form von Hautkrebs ist schwarzer Hautkrebs, auch Maligne Melanom genannt. Er tritt meist in Form von dunklen oder schwarzen Flecken, die flach, erhaben oder knotig sein können, auf. Unbehandelt kann schwarzer Hautkrebs Symptome wie Schmerzen und Gewichtsverlust hervorrufen. Auch Sehstörungen und Schwindel sind möglich, wenn der Krebs streut und das Gehirn erreicht.

Banges Warten: Hautkrebs?

Das Entdecken und Entfernen des auffälligen Muttermals bringt noch keine Entwarnung für Doreen Dietel. Die herausgeschnittene Hautpartie wird in diesen Stunden in einem Labor analysiert, um feststellen zu können, ob es ein bösartiger Hautkrebs ist. "Donnerstag bekomme ich das Ergebnis. Ich werde gerade fast krank vor Sorge", gesteht die Mutter eines achtjährigen Sohnes ehrlich.

Hautkrebs-Vorsorge: Das können Sie tun

Der wichtigste Punkt bei der Hautkrebs-Vorsorge ist, seine Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen. Dabei helfen Sonnencremes und die richtige Kleidung. Außerdem gilt: Je früher Hautkrebs erkannt wird – egal, um welche Krebsform es sich handelt – desto besser. Lassen Sie Ihre Haut deswegen regelmäßig bei der Hautärztin/dem Hautarzt untersuchen. Diese Vorsorge ist Kassenleistung: Jede:r gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren hat alle zwei Jahre Anspruch auf eine kostenlose Hautkrebsvorsorgeuntersuchung.

Eindringliches Warnung: Schützt euch vor schwarzem Hautkrebs

Der Krebs-Schock sitzt tief bei Doreen Dietel. Die Schauspielerin, die außerdem ein Restaurant betreibt, weiß, dass Hautkrebs keine leichte Diagnose ist. "Wenn es ein bösartiger Tumor ist, hoffe ich nur, dass er nicht gestreut hat", sagt sie der "Bild"-Zeitung.

Auf ihrem privaten Instagram-Kanal warnt sie ihre 56.300 Follower, Hautkrebs nicht zu unterschätzen. "Geht am besten heute noch zur Kontrolle", zitiert "t-online" aus Dietels Instagram-Posting. "Ignoriert diese kleinen schwarzen Flecken nicht, auch wenn sie harmlos aussehen, das können tödliche Biester sein."