Stiftung Warentest: Beitragserhöhung bei vielen Krankenkassen

Laut Recherchen von Stiftung Warentest wird es für viele zum Jahreswechsel noch einmal teurer. Gleich 14 Krankenkassen sollen ihre Beiträge erhöhen. Was das genau bedeutet? Alle Infos hier!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Lohnt sich der Wechsel der Krankenkasse zum Jahresende? Ein Blick auf die Ergebnisse von Stiftung Warentest zeigt: Bei gleich mehreren Krankenkassen werden die Beiträge erhöht. Hier wird es demnächst teurer.

Stiftung Warentest: Krankenkassenbeiträge werden 2022 teurer

Die Stiftung Warentest hat sich die Krankenkassenbeiträge vorgenommen – und gleich 14 Kassen herausgestellt, bei denen es teurer wird. Das Ergebnis im Detail: 14 Krankenkassen erhöhen die Beiträge, darunter auch mehrere allgemeine Ortskrankenkassen. Laut dem Verbrauchermagazin liegen die Erhöhungen zwischen 0,1 und 0,5 Prozent. 

Krankenkassenbeiträge 2022: Senkungen bei acht Versicherern

Insgesamt hat Stiftung Warentest 69 Krankenkassen unter die Lupe genommen. Nur acht von ihnen senken ihre Beiträge. Die Senkungen liegen zwischen 0,08 bis 0,4 Prozent. 51 Krankenkassen werden ihre Beiträge wohl auch 2022 stabil beibehalten.

Krankenkasse wechseln: So einfach klappt’s!

Neben den Beiträgen sind auch immer die Leistungen entscheidend. Denn nicht jede Kasse übernimmt die Kosten im gleichen Rahmen.Wer die Krankenkasse wechseln möchte, kann dies in der Regel ganz unkompliziert durch einen Antrag bei der neuen Kasse tun. In der Regel übernimmt der neue Versicherer dann die Formalien. Arbeitnehmer:innen sind im Anschluss verpflichtet, den Arbeitgeber:in über den neuen Anbieter zu informieren.

Eine gute Krankenkasse ist wichtig, um auch die individuellen Bedürfnisse abzudecken. So können kleine Unterschiede – zum Beispiel bei der Übernahme von Kosten für Zahnreinigung und Co. schon einen gewaltigen Unterschied machen. Weitere Infos zu Krankenkassenbeiträgen 2022 bietet die Stiftung Warentest auch hier im großen Krankenkassenvergleich 2022.

Quellen:

14 Krankenkassen erhöhen die Beiträge, in: Spiegel.de
Krankenkassen­vergleich 2022, in: test.de